Objekträuchern

Energie

Wohnung oder Büro ausräuchern lassen!

Haben Sie schon mal daran gedacht, Ihr Lebens- Wohnumfeld energetisch zu reinigen? Dann könnte Ausräuchern die Lösung sein!

Hier finden Sie Ihren Räucherprofi, der Sie dabei begleitet!

Wohnung und Büro ausräuchern lassen

energychange

objekträuchern

Mein Angebot

Gerne begleite ich Sie bei Ihrem Ausräuchervorgang und helfe Ihnen, Ihr Vorhaben umzusetzen!

Ausräuchern Ihrer Wohnung

Räucherschulung

Beratung Räucherwerk

energychange

objekträuchern

Ihr Nutzen

Ausräuchern schafft Ausgleich und Harmonie in Ihrem Arbeits- oder Lebensraum. Körper und Geist können sich entspannen und Stress wird leichter abgebaut. Zusätzlich wird durch Auswahl diverser Duftstoffe ein wohlduftendes Raumgefüge erzeugt. Kurz gesagt: Man fühlt sich wieder wohl!

Was sagen meine Kunden über das Ausräuchern:

„es geht wieder alles leichter von der Hand…“

„… ich kann besser entspannen und die Arbeit ruhen lassen“

„es wird wieder mehr gelacht im Büro“

„ich fühle mich schlicht wohler“

Was ist das

Objekträuchern

Was ist Ausräuchern?

Unter Ausräuchern kann man mehr verstehen als manche glauben! Eigentlich ist das Räuchern von Lebensmittel eine uralte Methode um Fleisch haltbarer zu machen. Durch Räuchern werden im Fleisch Pilze, Bakterien und Hefe abgetötet. Aber im Grunde wird durch Räuchern lediglich der Wasseranteil gesenkt.
Verwendet werden zur Räucherung diverse Holzarten und deren Harze (Holz enthält Harz!). 

Die dadurch hervorgerufene Pyrolyse des Holzes führt zur Zersetzung von langkettigen Substanzen wie Cellulose, Hemicellulose oder Lignin! Daraus ergibt sich dann der typische Rauch, welcher aus Asche, Ruß, Teer und Harzen bestehen kann.
Sie fragen sich spätestens jetzt: „Was hat das mit dem Räuchern von Räumen oder Menschen zu tun!?“ Eine gute Frage, die ich Ihnen sehr gerne beantworte.

Rauch

Egal ob Sie mit Holz, Harzen oder Blätterwerk räuchern, es entsteht immer Rauch, welcher dem Prinzip der Pyrolyse folgt und neben den erwünschten Effekten wie angenehmer Geruch auch immer unangenehme Nebenerscheinungen mit sich bringt: Feinstaub. Aus diesem Grund ist ein Räuchern bei Kleinkindern immer mit großer Vorsicht und nur mit geschulter Ausbildung anzuwenden. Objekte welche einen Räucherprozess unterzogen werden sind danach immer zu lüften. Gegenteilig zu einigen vorhandenen Meinungen, dass nach der Harmonisierung oder Positivierung eines Raumes nicht mehr gelüftet werden muss, vertrete ich die Meinung, dass immer eine reinigende Lüftung vollzogen werden sollte.
Soweit zur kurzen physikalischen Erklärung des Räucherns. Wir wissen, dass Musik, Wärme, Düfte und Berührungen positiven Einfluss auf unser menschliches System haben. Ich konzentriere mich mit „energychange“ rein auf die positive Wirkung durch Düfte und den energetischen Reinigungsprozess des Räucherns.

Energetisches Objekträuchern

Das Objekträuchern ist im Prinzip nichts anderes als das Reinigen eines Raumes / Gegenstandes durch eine Art Waschvorgang, der über den des physikalischen hinaus geht. Der fest- und feinstaubliche Bereich werden dabei gleichermaßen gereinigt. So wie alles im Universum ist Energie weder gut noch böse! Es gibt kein Licht ohne Schatten und keinen Schatten ohne Licht!

Wahrnehmung von „Energie“

Wenn Menschen von „schlechter“ Energie sprechen, dann missinterpretieren sie die Sachlage. Nicht die Energie ist schlecht, sondern die Verarbeitung oder Umwandlung derer. Die Nutzung und Verarbeitung der dominierenden Energie hat subjektiv eine negative Auswirkung auf das Gesamtsystem. Das kann für den einen als unangenehm für den anderen als nicht wahrnehmbar und für eine 3. Person sogar als gut empfunden werden. Aus diesem Grund gibt es kein Patentrezept für das Räuchern!

Exkurs „Energie“

Energie ist immer neutral. Energie verschwindet nicht und kann nicht verbraucht werden. Energie wird lediglich umgewandelt. Umgewandelt in Wärme, Helligkeit, Bewegung, Strahlung oder sogar Wellen (auch weitere Möglichkeiten lassen sich finden…). Energie kann jedoch benetzt, beschrieben bzw. programmiert werden. Technisch gesehen denken Sie bitte an eine Bluetooth-Verbindung. 2 Geräte verbinden sich über „Luft“ und wissen sogar welche Geräte sie sind. Ganz ähnlich ist es auch mit Menschen. Sie haben sicherlich schon mal im Leben jemanden getroffen, der Ihnen auf Anhieb sehr sympathisch oder eventuell sogar „bekannt“ vorgekommen ist, obwohl Sie diesen Menschen noch nie in diesem Leben getroffen haben. Dann können Sie davon ausgehen, dass die Energie dieses Menschen mit Teilen versehen (programmiert) war, welche Sie kennen. Und nein, Sie können sich das nicht erklären! Müssen sie auch nicht! Nicht alles was in einem Leben passiert muss erklärt werden. So wie Sie solche Begegnung mit ziemlicher Sicherheit im Nachgang bewerten werden (positiv oder negativ) ist es auch mit der Räucherthematik. Im Prinzip wird beim Räuchern die benetzte, aufgeladene oder programmierte vorhandene Energie im Raum neutralisiert. Auf Wunsch kann diese im Anschluss wieder neu „beschrieben“ werden = Energetisierung. Eine Wertung, ob gut oder schlecht, ist dabei überflüssig. Diese Bewertung existiert nur im Gehirn! Die Wahrnehmung über Bewertungen erfolgt aber im Bauch und meldet einen Status ins Gesamtsystem. An dieser Stelle möchte ich das Thema Energie beenden. Ich stehe gerne für Ihre Fragen dazu persönlich bereit.

3 Phasen des Räucherprozesses:

Phase Alpha: Neutralisieren – das Bestehende gehen lassen und ein Fundament für Neues schaffen
Phase Beta: Harmonisierung – subjektiv gute Stimmung schaffen
Phase Gamma: Energetisierung – subjektiv die gute Stimmung stärken – alles was hilft ist erlaubt… das muss aber nicht notwendiger Weise durch Räuchern erfolgen.

Es ist weder wissenschaftlich noch energetisch erwiesen, dass alle 3 Phasen in dieser Reihenfolge oder gar überhaupt Anwendung finden müssen. Energetisches Objekträuchern hängt von vielen Parametern ab. Dazu zählen:
Gesamtzustand des Objektes
Verweildauer in diesem Zustand
Einflussgrößen durch mobile Faktoren wie Verkehrswege in Objekten (Gänge, Aufenthaltsräume usw.)
– und zuletzt vom Besitzer des Objektes.

All diese Einflussgrößen spielen bei der Auswahl des Räucherwerkes (z.B. Harze) und der Vorgehensweise der diversen Phasen eine wichtige Rolle.

Zusammengefasst:
Ausräuchern ist das Reinigen von Objekten, Menschen, Dingen durch Pyrolyse und energetischer Umwandlung / Neutralisierung.

Warum

Wohnung Ausräuchern

Warum wird ausgeräuchert?

Warum sollte man ausräuchern? Ich bin der starken Meinung, man muss gar nicht! Ausräuchern ist eine persönliche Entscheidung die ihren Anfang mit einem Gefühl nimmt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ausräuchern einen Versuch wert ist, oder Sie aus einem Impuls heraus der Meinung sind, es würde einfach GUT tun, dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen.
Ausräuchern ist eine jahrtausendalte Tradition, welche in modernen Zeiten etwas in Vergessenheit geraten ist. Durch Ausräuchern wurden früher die „Geister“ vertrieben oder Segen und Glück gespendet. Sogar heilende Wirkung und Entstörung von Narben durch energetische Reinigung wird dem Räuchern nachgesagt.

Wohlfühlen

Da ich mich in erster Linie auf das Objekträuchern konzentriere, gehe ich auf die unmittelbare Wirkung auf den Menschen nicht näher ein. Ein Kausalzusammenhang zwischen Objekt und Mensch besteht logischerweise:
– Menschen, die sich in energetisierten Räumen aufhalten fühlen sich besser.
– Menschen, die sich in angenehm duftender Umgebung befinden fühlen sich wohler.
– Menschen, die sich willkommen fühlen sind fröhlicher und weniger gereizt.

Reizüberflutung

Reize spielen im 21. Jahrhundert eine immer wichtigere Rolle. Ein Reiz löst automatisch einen Gegenreiz aus. Denken Sie nur daran, wenn Sie abends durch Ihre sozialen Medien surfen…
Verwenden Sie einen Stift für eine Strichliste und nehmen Sie ganz bewusst wahr, was Sie berührt bzw. reizt. Jeder Reiz = 1 Stich. Es werden mehr sein, als Sie jetzt denken. Und dabei nehmen Sie, ohne dies wissenschaftlich erhoben zu haben, wahrscheinlich nicht mal 50% der Gesamtreize bewusst wahr. Um das zu bestätigen kann ich Ihnen eine Hilfestellung geben. Achten Sie auf die Werbung, die Sie über (soziale) digitale Medien zugesendet bekommen. Großkonzerne wie z.B. Google, Amazon, Microsoft, Meta investieren Milliardenbeträge in künstliche Intelligenz, um Sie als Individuum genau und zielgerecht zu reizen. Sie merken das aktiv nicht. Aber Ihr Unterbewusstsein, Ihr feinstofflicher Köper spürt dies sehr wohl und dieser könnte bei Überreizung nach Hilfe rufen. Wie könnte so ein Hilferuf aussehen? Diese Frage können Sie sich sehr gut selber beantworten! Stress, Krankheit, ein Gefühl von Leere, Unausgeglichenheit oder bestenfalls nur etwas Müdigkeit.
An diese Stelle möchte ich anmerken, dass weder das Räuchern eines Objektes oder eines Menschen eine Alternative zu einem Arztbesuch darstellt!

Detox für Ihre Räumlichkeiten

Zusammengefasst: Ausräuchern ist eine Art Wellnessprogramm – Detox für Ihre Räumlichkeiten, Ihre Objekte und schlussendlich auch für die Menschen, die sich darin aufhalten.

Ziel

Wohnbereich ausräuchern

Was ist das Ziel?

Das eindeutig definierte Ziel einer jeden Räucherung ist die Reinigung. Reinigung kann vieles bedeuten und in diesem Zusammenhang meine ich die energetische Reinigung der benetzten vorhandenen Energie.
In einem anderen Schritt kann man diese gereinigte Energie entweder neu benetzen, oder man lässt diese jetzt wieder neutrale Energie in Ihrem Naturzustand.

Aber wie kommt es zu „verunreinigter“ Energie?

Homeoffice

Ein ganz aktuelles Beispiel ist das Thema Homeoffice. Homeoffice wird eher selten in einem separaten Bürozimmer im privaten Wohnbereich praktiziert. Mangels Räumlichkeit wird in den meisten Fällen an einem Tisch im Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder in der Küche gearbeitet. Jetzt nimmt der Raum (und sogar die ganze Wohnung) aber alles mit auf, was Sie im Zuge dieser Arbeit aufnehmen, verarbeiten und wieder abgeben. Energetisch gesehen programmieren Sie die eventuell neutral vorhandene Energie mit diesen Schwingungen, Emotionen und Gefühlen, welche Sie im Zuge Ihrer Büroarbeit ausstrahlen.
Ich möchte aber ganz bewusst damit nicht sagen, dass Ihre Arbeit somit generell als negativ gesehen werden sollte. Es gibt unzählige Menschen, die durch Ihre Arbeit aufblühen, Kraft und Energie gewinnen. Somit ist die beschriebene Energie auch nicht zu neutralisieren… so lange nicht, bist ein Impuls oder ein Gefühl danach fragt.

Gäste und Besucher

Energie kann auch durch andere Menschen beeinflusst werden. Haben Sie viele Gäste und regen Personenverkehr in Ihren Räumlichkeiten, dann können Sie nicht davon ausgehen, dass diese Menschen immer nur glückselig und froh zu Ihnen kommen (auch wenn sie sich das nicht anmerken lassen). Das ist ebenso eine Form von Energiebenetzung. Vor allem dann, wenn Sie ein guter Zuhörer sind! Natürlich kann es auch im Familienverbund zu Diskussionen oder Gesprächsthemen kommen, die durchaus nötig sind, aber nicht immer so harmonisch verlaufen, wie man sich das wünscht. Auch dieses Ereignis kann sehr gut durch Räuchern neutralisiert werden.

Loslassen und alte Lasten loswerden

Ziel einer Räucherung kann auch durchaus der Wunsch des Loslassens sein. Loslassen – wovon auch immer. In diesem Bezug kommen oft Themen zum Vorschein, wie z.B. Vorbesitzer der Liegenschaft, Ahnen und bereits verstorbenen Menschen, die in den Räumlichkeiten residiert haben.

Zusammengefasst: Ausräuchern wirkt neutralisierend, kann Programmierungen löschen und „gefangene“ Energien befreien. Mehr erzähle ich gerne persönlich bei einer Terminbuchung.

Was räuchern

Objekträuchern

Was kann ausgeräuchert werden?

Die Frage, welche Objekte man ausräuchern kann, ist relativ schnell und einfach beantwortet:
Alles, was Sie mit „Rauch“ umschließen oder erreichen können. In der Objekträucherung sind das:

  • Räume (Wohnräume und Büros)
  • Arztpraxen / Ordinationen
  • Fahrzeuge
  • Gegenstände
  • Verkehrswege
  • „Menschen“

An dieser Stelle ist anzumerken, dass energetische Betrachtungsweisen zu diesem Thema nicht überstrapaziert werden sollten. Es werden unzählige Ansätze zu dieser Art von Räucherung angeboten. Diese dienen – meiner Meinung nach – hauptsächlich zur persönlichen Bereicherung der Angebotsleger. Ich möchte mich von diesen Vorgehensweisen und dieser Art der Räucherung zu 100% distanzieren.

Ablauf

Wohnbereich ausräuchern

Wie wird ausgeräuchert?

Der Ablauf einer Objekträucherung ist normalerweise immer sehr ähnlich:
• Begehung der Räumlichkeiten / Objekte
• Ist-Analyse und Befragung des Auftraggebers
• Identifikation der Energieherde
• Neutralisation des Räucherbereiches / = Objektbereichs, der geräuchert werden soll
• Gründliche Durchlüftung
• Harmonisierung / Energetisierung der ausgewählten Bereiche
• Lüften

Achtung: da es zu Rauchentwicklung kommt, sind Rauchmelder entweder zu deaktivieren oder abzudecken. In Büroräumlichkeiten mit direktem Anschluss zur Feuerwehr diese unbedingt vorher über eine mögliche Fehlalarmmeldung informieren.

Wie viele Räuchergänge und welche Art und Menge des Räucherwerks notwendig sind, ist ausschließlich vom Objekt und vom Auftraggeber abhängig.

Verwendetes Räucherwerk

Als Räucherwerk versteht man jene Mittel, die zum Ausräuchern verwendet werden: Harze, Pulver, Kräuter, Gräser usw. Ich verwende ausschließlich hochwertige und reine Harze für die Objekträucherung.
Diese kommen aus den unterschiedlichsten Erdteilen. Vom Himalaya-Gebirge bis hin zu heimischen, selbst hergestellten Harzen. Ich achte auf sehr hohe Reinheit und beste Qualität! Mischungen werden vor Ort – angepasst an Objekt und Objektinhaber – ausgewählt und zusammengestellt. Ich rate prinzipiell strikt davon ab, dass man fertige Räuchermischungen verwendet und diese nicht individuell zusammenstellt.

Jede Räuchermischung ist:
a) nur temporär wirksam
b) für jedes Individuum / Objekt unterschiedlich und somit auch in seiner Wirksamkeit weder resilient noch über einen längeren Zeitraum kooperierend.

Diese reinen Stoffe sind sehr stark wirksam und auch kostbar!
Das hat aber keine Auswirkung auf die benötigte Menge des Räucherwerks im Räuchervorgang.

Ausräuchern selbst gemacht / Räuchern erlernen! Hilfe zur Selbsthilfe

Das Ziel ist es nicht, dass Räucherungen permanent von externen Menschen wie mir durchgeführt werden! Vielmehr geht es darum, die Türe für den Auftraggeber zu öffnen, um Räucherungen selbst zu erlernen und durchführen zu können. Sehr gerne helfe ich 1 bis 2-malig im Jahr bei sogenannten „Generalräucherungen“.
Die laufenden oder oftmaligen (je nach Bedarf und Gefühl) Räucherungen wird der Auftraggeber bei meiner Einschulung problemlos erlernen und danach selbständig durchführen können.
Sie bekommen bei jeder Ausräucherung auf Wunsch diese „Einführung“ in das Räucherwesen!

Der benötigte Zeitaufwand

Je nach Größe des zu räuchernden Objektes bedarf es einmal mehr, einmal weniger Zeit. Als Richtwert können Sie bei einem 100m² Objekt wie z.B. einer Wohnung von einem Zeitaufwand – ohne Einschulung – von circa 60 Minuten ausgehen.

Zu welcher Tageszeit kann ausgeräuchert werden?

Im Prinzip zu jeder Tages- und Nachtzeit. Man könnte noch auf die Mondphase Rücksicht nehmen, aber die hält bekanntlich länger als eine Nacht an!
Bei Firmenobjekten ist es ratsam, die Ausräucherung zu einem Zeitpunkt zu machen, wo die Räumlichkeiten leer sind. Das heißt, dass Mitarbeiter nicht anwesend sein dürfen. Bei Privatliegenschaften überlasse ich es dem Auftraggeber, ob Mitbewohner und Familienmitglieder anwesend sein sollen und dürfen.

Lernen

Objekträuchern

Ausräuchern lernen.

Kann man Ausräuchern lernen? Oder muss man mit der Gabe des Räucherns geboren werden? 
Nein, denn Ausräuchern ist ganz einfach!

Verspüren Sie manchmal im Vorfeld das Gefühl, dass etwas passiert? Dann passiert es tatsächlich auch. Es ist oft verhöhnt oder gesellschaftlich belächelt, wenn man Dinge tut, die nicht durch Logik oder Physik erklärbar sind. „Gott sei Dank“ ändert sich das seit einigen Jahren. Menschen suchen und finden wieder zu sich selbst! Die Menschheit hat bemerkt, dass es nicht gesund ist, immer nur den technologischen Errungenschaften zu folgen. Es wurde erkannt, dass ein Gegenpol zu all den nützlichen und auch sehr vorteilhaften modernen Erfindungen notwendig ist. Die Erkenntnis daraus ist, dass die Menschen ein gesundes Zusammenspiel von Technologie und Natur benötigen um ausgeglichen leben zu können.
Wenn Sie sich selbst zutrauen in diese alte Methodik einzutauchen und Sie keine Angst vor Feuer, Rauch und Düften haben, steht Ihnen nichts im Wege.
Ich bringe Ihnen bei, auf was Sie in Ihrem eigenen System achten müssen. Was Ihnen Ihr Gefühl sagt und wie Sie es deuten dürfen. Sie können nichts falsch machen! Es gibt hier kein „richtig“ oder „falsch“ und gar keinen Grund für Zweifel oder Angst. Das Einzige, was notwendig ist, ist dass Sie offen sind. Offen für Neues und bereit für einen Schritt, dem das Gehirn nicht folgen kann…

Ausgleich

objekte ausräuchern

Kosten / Ausgleich

Um die Balance zwischen Aufwand und Einsatz zu finden, gliedere ich mein Angebot in folgende 5 Bedarfsfälle:

  1. Objekte / Räumlichkeiten bis 50m²
  2. Objekte / Räumlichkeiten ab 51m² bis 150m² 
  3. Objekte / Räumlichkeiten ab 151m² und Büro- oder Firmenräumlichkeiten.
  4. Fahrzeuge einspurig im Zusammenhang mit einer Liegenschaftsräucherun
  5. Fahrzeuge mehrspurig im Zusammenhang mit einer Liegenschaftsräucherung 

Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme und Angabe des jeweiligen Bedarfsfalles. 

Inkludiert sind jeweils An- / Abreisekosten und sämtliche Spesen welche in den angegebenen Regionen für mich entstehen.

Ausgleich Schulung: Ausräuchern lernen

Das Vermitteln und Erlernen des Ausräucherns ist kostenlos! Ich sehe es nicht als meine Aufgabe hier als Gegenleistung monetäre Entschädigungen zu erhalten. Jedoch ist es notwendig, dass man in Übungsstunden geht, welche von mir zu den oben genannten Entschädigungen verrechnet werden.

Regionen, wo ich persönlich ausräuchere:

• Wien
• Klagenfurt / Klagenfurt Land
• Salzburg Stadt
Weitere Regionen nur auf Anfrage.

Wohnung und Büro ausräuchern lassen

Objekträuchern

"The place where your energy comes to life!"

Die positive Gestaltung Ihres Lebens-, Arbeits- und Wohnraumes liegt in Ihren Händen! Starten wir damit gemeinsam.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!